Samstag, 2. Dezember 2023

Erst gewerblich, dann privat

gewerblich werde ich heute arbeiten (müssen). und das auf einen samstag!!! ein tag, an dem eigentlich nur abholungen und anlieferungen eingeplant sind. 

doch...

diverse industriekonsolen müssen noch abgeklebt, gestrahlt, nochmal abgeklebt, grundiert und lackiert werden. bei den temperaturen kein spaß. bis mittwoch muss alles fertig sein. aber der nächste kunde wartet schon; 5 m lange hebebühnensäulen müssen glasperlgestrahlt werden. auch kein leichtes unterfangen, da der stapler dringend überholt werden soll, mit dem ich diese in die strahlhalle bugsieren muss.

da aber noch dafür bestelltes strahlmaterial im rückstand ist und frühestens mittwoch kommen soll, muss ich irgendwie alles schieben. auch die teile für den stapler müssen erst geordert werden. dafür will die staplerreparaturfirma diesen kurz aufbocken und die räder und trommeln runtermachen, um zu sehen, welche version von belägen und radbremszylindern verbaut ist.

privat werde ich nachher noch ein wenig vw´s machen. hier sind ja noch einige baustellen abzuarbeiten.

die bundbolzenvorderachse für den pastellblaumann ist immer noch nicht fertig, die vorderachse vom typ 3 auch noch nicht. 

das getriebe/die hinterachse vom hellblaumann wartet auch noch auf ihre fertigstellung.

die bereits durchgeschweißte karosse vom pastellblaumann muss aus dem regal raus, damit ich die karosserieteile anpassen kann.

die karosse vom bonanza muss abgehoben werden, damit ich das darunter liegende chassis bearbeiten kann. hier müssen die sitzböden tiefergelegt werden. und natürlich das ganze restliche programm; zerlegen, strahlen, grundieren, (vielleicht auch schweißen??) versiegeln, lackieren.  

die karosse vom hellblaumann braucht noch umfassende blecharbeiten. 

die sparkäferkarosse von jens braucht auch noch einiges an blechbearbeitung. das soll definitiv noch in diesem jahr abgeschlossen sein. die restarbeiten daran sind mittlerweile überschaubar.


Heute hatte ich mal den Drang, alle Farben und Belichtungen der Bilder zu überzeichnen. Schön bunt und grell...mir war danach.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Grundiert und lackiert

Die erste Hälfte des Gebläsekastens vom Bonanza GT ist nun grau vorgrundiert, lackiert in Basissilber und Klarlack.