Dienstag, 31. Mai 2022

Scharnierbearbeitung

die scharniere konnte ich heute nach der arbeit noch "begradigen".

eine seite der auflagefläche musste abgeschliffen werden, damit die scharniere später nicht "schräg" öffnen. denn das machen die türen vom mini cooper bis 1969, an dem sie mal dran waren.


ausserdem sind die teile aus simplem guss, also ohne probleme schweißbar. somit konnte ich auch die löcher zuschweißen und problemlos verschleifen.

Und bevor ihr fragt; die sind tatsächlich beide gleich lang, auch wenn es nicht so aussieht.

jetzt kann der feinschliff folgen und dann kommt der galvaniker zum zug. verkupfern, vernickeln und verchromen steht auf dem plan...

und für die montage brauche ich noch ein dichtungsgummi als unterlage. dafür werde ich gummi eines alten fahrradschlauchs verwenden. das ist nicht zu dick und ich kann es auf maß von hand zurecht schneiden.

Optisch mies

...ist die zweite Lösung, die.man sich bei Fiberfab für die neuen Türscharniere hatte einfallen lassen.

 


Und on top sind natürlich die Scharniere ausgeschlagen, sodass die Türe immer hängt.


Ein no go!!

Im Netz suchte ich nach passenden Scharnieren, nicht zu groß sollten sie sein. Ich wusste, dass ich bei englischen Klassikern suchen musste.

Fündig wurde ich zuerst bei MG B Teilen, die mir aber viel zu teuer waren.

In der Bucht wurden dann Scharniere vom Austin Healey Sprite angeboten. 

 


Ich konnte sogar einen günstigeren Preisvorschlag machen, der eben angenommen wurde. Eine Aufarbeitung ist eh nötig. Mal sehen, wie die so sind ...

Die andere Seite

es gilt, die rechte seite des bonanza gt´s nun auch zu schleifen und für das lackieren vorzubereiten.

hier seht ihr die aufgelegte vordere haube.


und hier die hintere:



der nächste schritt ist das zulaminieren der öffnungen der ehemaligen rückleuchten.

so langsam wird es!

Montag, 30. Mai 2022

Zwei Hauben

...habe ich gefüllert bekommen!

hier die bilder dazu:


weiter geht es mit den türen! mal sehen, wann ich da dran komme...

Vielleicht heute abend ??

...ja, vielleicht...

vielleicht komme ich heute abend dazu, am bonanza gt, genauer, an der motorhaube weiter zu arbeiten. die muss noch geschliffen werden. 

update: hier bereits geschliffen und mit kontrollschwarz besprüht. das dunklere ist noch nicht trocken...

und nach dem schleifen und kontrollieren kommt dann ggfs. füller drauf.


Sonntag, 29. Mai 2022

Ansteckend

Kumpel Matze konnte einen Sterling Nova käuflich erwerben. Anscheinend habe ich ihn mit dem Bonanza GT / Kitcar Virus angesteckt.

Das Auto wollte er schon immer haben, nun fand er einen mit deutschem Brief in Süddeutschland.

Wie das Auto aussieht? Hier ein exemplarisches Bild dazu:


Hier handelt es sich zwar um einen Sebring Bremen, aber die Karosserie ist annähernd gleich!

Freitag, 27. Mai 2022

Ähnlichkeit

Sie sind sich optisch schon recht ähnlich; der Bonanza GT von Fiberfab und der Jet von Albar / Strato von Custoca:

 
 
es würde mich nicht wundern, wenn die frontscheibe und die heckscheibe, als auch die kleinen fenster in den seitenteilen identisch mit denen des fiberfab sind.
die optischen anleihen an lamborghinis sind offensichtlich. 
hier der toreador (oranges auto) und der marzal:




Ersatzrad ??

nun, für mich ist die frage geklärt. auch wenn es nicht mehr wie beim original ist, so kann ich darauf verzichten. 

bei meinem buggy habe ich seit mehr als 10 jahren auch kein reserverad mitgeführt. wo sollte man das auch hin tun?! 

deswegen wird die abdeckung, die ich für den kofferraum/motorraumbereich gebaut habe, auch fest installiert.

Abdeckung

Wie gut, dass ich noch einige Restbleche Alu von meinem Metallbauer auf Lager hatte. 1 mm war.perfekt für das, was ich vor hatte.

Die Reserveradposition sollte verdeckt werden und das Reserverad an sich sollte verschwinden.

Also kurz den Zollstock genommen, alles vermessen, angezeichnet und ein Blech passend zurecht geschnitten.

Dann das Blech zweimal.abgekantet und.ich war fast fertig.


 Jetzt die Generalprobe; wird es passen?

Jawoll!




.


Donnerstag, 26. Mai 2022

Rückleuchtendesign

Dass ein Sportwagen der sechziger Jahre nicht immer runde Rückleuchten haben musste, so wie es Ferrari mit dem GTO oder Ford mit dem GT 40 vormachten, bewies Lamborghini mit dem Miura.

Von diesem sind die Rückleuchten, die ich für meinen Bonanza GT auserkoren hatte.

Das "Problem" war nämlich folgendes; das Abrissheck hat ja ansich eine schöne Form, aber die runden Rückleuchten wirken darin meiner Meinung nach deplatziert.

Hier am Beispiel von Patricks Bonanza:



Auch die Größe der Leuchten spielt eine wichtige Rolle. Bei seinem Wagen sind sie einfach zu klein. Das lässt das Heck noch kleiner und verlorener wirken.

Zu große Rückleuchten, wie zum Beispiel die vom großen Karmann Ghia Typ 34 sehen dann wieder übertrieben aus und fügen sich zudem nicht in den Formenverlauf der Karosserie an den äußeren enden des Hecks ein.

Daher wären hôchstens die runden Rückleuchten vom BMW 02 in Frage gekommen. Die allerdings erkennt man sofort als solche und genau das wollte ich nicht.


Hier nun meine Version des Hecks:


Die Rückleuchten lassen das Heck optisch schmaler aussehen, "verbreitern" es somit. 

Mal sehen, wie das aussieht, wenn ich es zulaminiert, gespachtelt, geschliffen und gefüllert habe. Vielleicht werde ich das Heck auch noch schwarz matt absetzen...

Teilespender

Damit der Bonanza GT auch eine geschlossene Einheit bildet, braucht es Scheiben für die Türen, die Seitenteile und die Windschutz- und Heckscheibe.

Bedient hat sich Jörgfrieder Kuhnle bei Ford und Opel, Fiat und VW.

Und das seinerzeit recht aktuell.

Die Windschutzscheibe kam vom Ford 17 m oder 20 m P5:

 


Die Heckscheibe vom Opel Rekord C Coupé/Commodore A Coupé:


Die Scheinwerfer kamen vom Ford 15 m P6:


Die Türgriffe kamen vom Fiat 1100 Europa.



NOS

Eine von zwei nagelneuen Rohkarossen, die Davy in Belgien besitzt:



BMW 02 Rückleuchten

Auch die wurden häufig verwendet. Hier seht ihr sie an einem polnischen Bonanza GT:


 


 

 

Vatertagsbild

 


Hintere Haubenscharniere

aufgrund der dicken lackschichten auf den beiden mini türscharnieren, die ich für die motorhaube gekauft hatte, musste ich sie strahlen.


darunter verbargen sich leider kleinere kavitäten (löcher, vertiefungen). Zudem sind diese Scharniere von der Auflagefläche schräg geschliffen. Das lässt somit kein öffnen der Haube zu.

Also wird die Auflagefläche gerade geschliffen. Flex, wo bist du?

Begrenzungsleuchten

sind ja bei vielen wagen der sechziger und siebziger jahre schön anzusehen. (nun gut, nicht unbedingt bei den amikisten)

der bonanza hat vorne seitlich in den kotflügeln auch dementsprechende löcher:

bild folgt

ich habe mich entschieden, diese nun doch zu verschließen.

Mittwoch, 25. Mai 2022

Blinker vorne

da einer der vorbesitzer ja vom fiat 2400 oder lancia fulvia 2. serie die blinker vorne genommen hatte (die sehen gar nicht mal schlecht aus), musste in der karosserie platz geschaffen werden.

unterhalb der scheinwerferöffnungen klaffen daher jetzt größere löcher, die es zu schließen gilt.




Rückleuchten am Bonanza GT

Kann man sich nicht mal schönsaufen!! 

Diese Rückleuchten zierten einst das Heck meines Bonanza GT´s.


 


Oberseite

die oberseite der motorhaube sieht sehr gut aus, dank des wachses auf der abdeckung ließ sich diese sehr gut entfernen. 

 
 
nun folgt der nächste schritt; da ich ja von beiden seiten die kanten angefast hatte und die glasfasermatte sich dem level der außenhaut annähernd auf eine höhe gelegt hatte, kommt nun glasfaserspachtel zum einsatz. hier bereits gespachtelt und geschliffen:
 

dann ist nach dem aushärten ein erstes glätten angesagt. als finale schicht folgt feinspachtel. Hier die erste lage:


 


Dienstag, 24. Mai 2022

Überlebende Teil 2

Dieser absolut neue, noch nie verbaute Bausatz gehört Davy aus Belgien...



Attacke Pinguin

Warum das so heißt, weiß glaube ich keiner! Ich fand es als Überschrift mal witzig! So reißerisch und neugierig machend!!

Nun ja, nachdem heute einiges strahltechnisch fertig wurde, konnte ich ab kurz nach sechs dann doch noch was am Bonanza machen.

Zuerst die Kanten der drei Öffnungen der Motorhaube von beiden Seiten schräg anfassen, so zwischen 10 und 15 mm. Danach das Harz anmischen mit Härter, (Glasfasermatten hatte ich zuvor passend zurechtgeschnitten) von der Oberseite der Motorhaube eine Deckplatte mit Trennwachs gegengelegt (auch zuvor passend geschnitten und mit Wachs beschichtet) und dann laminieren, was das Zeug hielt!

Und so sehen zwei Lagen GFK Laminat aus (von innen):


 


Anlieferung


Eben kam ein Paket mit dem erwarteten Polyesterharz, dem härter und den Glasfasermatten.


Mögen die Glasfaserspiele beginnen!!

Überlebende

hier mal ein paar bilder von "überlebenden" bonanza gt:

einige davon sind zu verkaufen. ab 3500 euro ohne motor oder 4000 mit motor aufwärts bis 9000 (der weißblaue). und das schöne daran; alle haben einen deutschen brief!!





 

Frontmaske Bonanza GT

ich habe mal alle teile für die front des gt zusammengelegt. 

also den grill, die nagelneuen scheinwerfer für einen vw 411/412 und das emblem aus edelstahl. 

 

was jetzt noch fehlt, sind die lampensockel, damit man die reflektoren befestigen und einstellen kann. die werden von einem opal manta a sein. alles schön aus der zeitperiode um 1970! 

die steuert kunde armin bei.

Sonntag, 22. Mai 2022

Wie beim Typ 3

Ein polnischer Bonanza GT Besitzer hat es wie beim Typ 3 gemacht; er hat sich einen Sammler gebaut, passende Schläuche angeschlossen...


und diese nach oben zur C-Säule geführt, wo Luftkästen hinter den eigentlich nicht vorhandenen Luftschlitzen sind (die er aber geöffnet hat!!)

schlecht zu erkennen, weil massiv vergrößert; die geöffneten Schlitze:



HumBug

Nicht zu verwechseln mit Hummbug, einem GFK Nachbau des Hummers auf Käferbasis.

Das ist der HumBug:


Schweinstgeiles Design, wie ich finde! Sieht aus wie ein gekürztes Käferchassis.

Ich frage mich nur, wo da der Tank hinpassen soll...



 

Warnblinkschalter


Auf dem heutigen Oldtimertreffen in Hilgen fand ich am Stand eines Kunden einen Warnblinkschalter unbekannter Herkunft.



Könnte funktionieren. Oder auch nicht...

Mal auf Funktion prüfen...


Noch mehr GT

GT steht für Gran Tourismo.

Gran Tourismo steht für eine Tourenlimousine oder Coupé der gehobenen Klasse, meist in Form von voluminösen Motoren, ausgefallen Karosserieformen und schwelgenden Innenräumen in feinstem Leder und Holz.

Der einzige Punkt, den der Buggy Deserter GT davon erfüllt, ist die ausgefallene Karosserieform.

Heute gesehen auf dem Oldtimertreffen in Burscheid-Hilgen:

Im Original Metalflake Lack der siebziger Jahre:


Leider mit potthässlichen Sitzen, die auch noch über den Überrollbügel hinwegschauen. Form follows function? Weder noch!!!

Hier etwas auffälliger und cooler, durchdachter und sauberer gebaut:


Naja, das Thema BVB hat der Erbauer wenigstens konsequent durchgezogen!

 

Zwei Außenspiegel


....können die einen Innenspiegel ersetzen?

Der Gesetzgeber sagt ja, Ralli auch.

Mir war diese Regelung auch bekannt, käme mir auch zu gute.

Denn wie ich den Rückspiegel formschön am Armaturenbrett montieren soll, ist mir ein Rätsel..


.

Samstag, 21. Mai 2022

Bradley GT Werbung

Hier mal zeitgenössische Werbung für den Bradley GT. Man beachte die Rohre am Endschalldämpfer !!


 

 

 

Polyesterharz

...Härter und Glasfasermatten habe ich eben mal bestellt.

da die motorhaube ihre drei öffnungen verschlossen bekommen muss und die vorderen blinker ebenfalls, benötige ich einiges von diesem material!

glasfaser- und normaler polyesterspachtel sollte wohl reichen, davon habe ich jeweils auch nen dicken pott mit passendem härter auf lager!

bild folgt

Luftzufuhr

Beim verbauten Motor im Bonanza GT fehlt die Luftzuführung. Man hat wahrscheinlich diese Einheit komplett weg gelassen, damit der Motor über den offenen Motorraum von unten Kühlluft ziehen kann. Vielleicht sollte ich das so beibelassen, oder als Alternative eine Zuführung aus Alu bauen, die sich die Luft von unten holt. Ich überlege mir was... 

Auf dem Bild seht ihr, dass das Blechgehäuse rund um den Keilriemen fehlt. Die große Gummimanschette hatte ich noch im Fundus aufgetan und einfach mal an die Position gelegt, an der sie normalerweise ist.


 

EA266

Schade, dass sie den nicht gebaut haben. Das Design gefällt mir.   Kommt ein wenig nach dem Honda N600 mit dem Lufteinlaß hinten, aber egal....