Freitag, 29. Juli 2022

Soooo viele Baustellen gleichzeitig...

irgendwie habe ich zu viele baustellen gleichzeitig, die ich aber trotzdem abgearbeitet haben möchte. daran reibe ich mich auf...

naja, ist bei zwillingen halt so...


 Bisserl unscharf das Bild...

Originalteil

diesen endschalldämpfer hatte ich ja am bonanza gt demontiert. 

der hätte ganz schön radau gemacht!

hier nach dem strahlen:



hier ist mal wieder blecharbeit angesagt...später!

Donnerstag, 28. Juli 2022

Aus vier mach eins

Im Fundus fanden sich noch einige Armaturen in grau vom Typ 3.


Die werde ich ich jetzt mal auf ihren Zustand hin kontrollieren und die besten Teile für die Erstellung der Uhr, die im Bonanza GT neben dem Tacho ihren Platz einnehmen wird, verwenden.

Mittwoch, 27. Juli 2022

Abstützung

das der armaturenträger nachträglich in die karosseriehülle einlaminiert wurde, ist nicht anders möglich.

nur leider ist die stabilität des windlaufs und des armaturenbretts nicht wirklich gut. ich befürchte, dass sich verschränkungen im karosseriebereich negativ auf die windschutzscheibe auswirken könnten und diese dann reißt.

daher kommt noch eine stützstrebe mittag unter das armaturenbrett, die sich auf dem tunnel abstützt.

 

Sitz Nummer 2

gestern trudelte der zweite sitz für den bonanza gt ein. 



den hatte ich im hohen norden geschossen. der preis war ok, nur leider wären die versandkosten erheblich gewesen.

ein guter kunde von mir, der alle paar wochen von da oben in meine region fährt, war so nett, einen kleinen abstecher zum verkäufer zu machen, um den sitz einzusammeln und ihn mir bis zur firma zu bringen! genial! danke nochmal dafür!!

Dienstag, 26. Juli 2022

Wie aus dem Baumarktregal

anscheinend haben sich die großen sportwagenhersteller nicht sonderlich angestrengt, was die verwendung von rückleuchten und scheinwerfern anging.

per zufall fand ich heraus, dass der de tomaso mangusta die gleichen rückleuchten wie der lamborghini miura hat.

guckst du hier:

schon witzig!

und der frontbereich, so wie ich ihn gestalten möchte, hat tatsächlich auch starke ähnlichkeiten mit dem de tomaso mangusta. guckst du hier:


purer zufall?

oder ist das unterbewusst geschehen? den wagen hatte ich eigenlich nicht auf dem schirm, mir ging es mehr um optische schönheit, eleganz, " function follows form" ...

und auch zufällig ist die bauzeit des mangusta die gleiche des bonanza gt.

sachen gibts...

und zu guter letzt;

der preis bei lamborghini miura 1. serie rückleuchten/fiat 850 spider liegt neu ab ca. 590 euro. die gleichen leuchten für den mangusta setzen noch einen drauf; 880 euro. alles bei onlinehändlern. 

wenn man bedenkt, dass die auch auf dem fiat 850 spider montiert waren und sicher nur einen bruchteil bei fiat kosten würden, oder seinerzeit gekostet haben...

Kunstleder

welche farbe soll es sein?

ich schaue mal in zeitgenössische autos, die auch orange waren...

aber viele optionen werde ich wohl nicht haben...

sandfarben vielleicht? oder doch "nur" schwarz?

die sitze müssen aufgepolstert werden, ebenso müssen noch viele teile und flächen im innenraum wie der armaturenträger, die noch nicht gebaute mittelkonsole, der hintere innenraum, die türverkleidungen einen bezug erhalten... .

eine helle farbe lässt einen raum größer erscheinen, als eine dunkle. besonders bei kleinen (innen-) räumen ist das essentiell wichtig. sonst hat man eine dunkelkammer. und die heizt sich dann im sonnenschein noch richtig auf.

mal sehen. vielleicht eine mischung von beidem? 

 

Samstag, 23. Juli 2022

Mittelkonsole

Durch den größeren Durchmesser des Indianapolis Lenkrads habe ich zur Sicherheit ein neues Alublech für die Mittelkonsole gebaut, in dem der Tacho nun rechts ist und das Lenkrad nun nichts mehr verdeckt.


Oben das neue, unten das alte.

Nun muss ich noch sehen, wieviele Schalter Einzug halten werden.

Warnblinkschalter, Lichtschalter und auch Wischerschalter?

Denn aktuell kommt der Wischerarmhebel noch an das Lenkrad.


Absägen? Schalter dann in der Mittelkonsole?

So sieht es mit der neuen Blende aus:



Zur Sicherheit

...habe ich mal die Windschutzscheibe vom Ford 17 m P5 in die Einfassung gelegt:


Meine Befürchtung, das größere der beiden Lenkräder würde nicht passen, zerstreute sich, nachdem ich das Lenkrad auf die Nabe gesteckt hatte.

Drei Finger breit war noch Platz:


 


Schon wieder...

...die alte Lenkradfrage...

RAID, Momo, Indianapolis, Grant...

Schlussendlich muss sich das Auto leicht lenken lassen. 

Da ist ein zu kleines Lenkrad und die damit einher gehenden hohen Lenkkrafte eher schlecht.

Hier das 36er RAID mit Nabe:

 


Die Entfernung zum Fahrer ist beim tief geschüsselten Indianapolis gleich:


Optisch gefällt mir das 38cm Indianapolis Lenkrad natürlich besser. 

Durch den größeren Durchmesser beim 38er wird es für meine Beine schon recht eng.

Die Lenkkrafte sind beim RAID natürlich höher. Zudem ist es nicht ganz aus der Zeit der Herstellung des Bonanza GT's.

 

Drei Löcher Part 2

Heute ging es am Armaturenträger weiter.

Die drei Lagen GFK mit härter waren zum Glück ausgehärtet, somit kam Schritt zwei.

Glasfaserspachtel zum 'abziehen'.

Damit habe ich tiefere Stellen sauber abgedeckt, die ein wenig beim laminieren eingefallen waren.

Sieht jetzt so aus:




Der Boom

Kit Cars und GFK Autos boomen aktuell in der Szene. Gibt nur leider nicht mehr so viele davon.

Die Buggies haben es vorgemacht, jetzt geht es in Richtung Kit Cars. Autos à la Fiberfab, Custoca, Apal und wie sie alle heißen...

Hier mal ein paar davon...


 


und meiner??

ja, der natürlich auch...


 


Freitag, 22. Juli 2022

Welches Material ??

tja, wieder eine frage, die ich aktuell noch nicht beantworten kann. der wischerarmhebel ist dem indianapolis lenkrad ja im weg. 

das muss also umgeändert werden. nur aus welchem material ist der arm? 

ich fürchte, zinkdruckguss...😖

wenn ich versuche, den zu biegen, wird er definitiv brechen. mit wärme wird auch kaum was zu reißen sein...

ich schaue mal, welche optionen ich sonst noch habe...

Drei Löcher

die drei rundinstrumente, die bis vor kurzem noch links vom lenkrad im armaturenträger auf deren ehemalige anwesenheit dort hinwiesen, sind längst im müll gelandet.

die löcher, in denen sie steckten, mussten hingegen noch verschlossen werden. 

hier seht ihr die dritte lage glasfaserlaminat, die ich eben darauf aufgetragen hatte:



Komischer Schacht

auf der beifahrerseite ist ein rechteckiger schacht auf dem armaturenträger. links und rechts davon jeweils ein winziges loch.

was immer hier drin montiert war...kommt nicht wieder da rein!

anschleifen, staubfrei machen und glasfaser überlaminieren...ihr kennt das spiel!!

hier ein bild während der arbeiten daran...


 


Schmaler gleich breiter

Eine einfache Formel.

Eine optische Abgrenzung von hellen und dunklen Flächen kann so viel bewirken.

Zusammen mit den schmalen Rückleuchten vom Lamborghini Miura der ersten Serie wirkt das Heck nun breiter, als es tatsächlich ist. 


 auch wenn das hier nur mal eben abgeklebt und mit der klickerbox lackiert wurde...

Ziel erreicht!!

PS: die linke rückleuchte ist kurz nach dem bild machen heruntergefallen. der klebestreifen hatte da, wie ihr sehen könnt, nicht richtig gehalten. die rückleuchte hing bereits schon leicht schräg runter!!

Für nach dem TÜV

...gibts dann das lenkrad, dass eigentlich für den buggy vorgesehen war. 

ein megaseltenes indianapolis lenkrad, tief geschüsselt.

das habe ich nach kurzem suchen im fundus wiedergefunden und direkt mal auf die Lenksäule gesteckt...


sieht im wagen mega aus und passt auf die lenksäule perfekt drauf, aber...


hier herrscht noch handlungsbedarf!!

es muss eine andere lenksäule rein! (Oder der Hebel muss anders gebogen sein.)

am besten eine von vor 70/71. 

die hat nämlich noch nicht den wischerarm-betätigungshebel an der lenksäule dran. 

ich hoffe, das passt dann auch an das kreuzgelenk dran. 

oder sollte ich gar auf das kreuzgelenk verzichten und einen alte käferlenksäule montieren? passt das? 

und wieder ein paar unbeantortete fragen, auf die ich gerade mal überhaupt keine antwort habe...😢


Für den TÜV

...gibts das ledereingefasste raid lenkrad mit nabe...



das passt recht gut, was die "erreichbarkeit" mit den armen angeht.

S/W

 


Donnerstag, 21. Juli 2022

Ansaugrohr

 Ich habe bestimmt.auch noch ein viertes davon...nur wo?

Zumindest habe ich einen Satz!


Die kommen dann hinterher an den Motorblock dran, der derzeit noch im Bonanza GT drin ist.

Mittwoch, 20. Juli 2022

Mehrlagig

Die Heckpartie des Bonanza GT hat nun aussen noch eine weitere Lage GFK erhalten.

Bild folgt 

Morgen gibt's dann noch ne Lage von innen!

Es folgt schleifen, Feinspachtel auftragen, schleifen...usw.. Bis alles glatt ist.

Und danach können schon die Öffnungen für die Rückleuchten ausgeschnitten werden.

Uhr

 Die 12 Volt Uhr von Ralli ist da:


jetzt geht es ans zerlegen und tauschen des Rings mit dem grau lackierten innenteil. soll ja schön aussehen...

Aluplatten

die anfangs auls auflagefläche eingeklebten aluplatten im bereich der rückleuchten konnte ich mit wenig kraftaufwand , hammer und schraubendreher aus dem heck entfernen...

bild folgt

nun werden von innen und außen noch jeweils eine lage glasfaser auf den bereich drauflaminiert.


Montag, 18. Juli 2022

Glasfaserarbeiten am Heck Teil 4

martin, der gerade einen breitbau buggy aufbaut...


gab mir noch ein paar tipps zum gfk aufbau meines autos...

das wird eine ewige laminiererei und schleiferei...

Sonntag, 17. Juli 2022

Back in town

Back in town and from vacation too.

There was a four days interruption in between my vacation to get my son back to town for his driving school lessons and the final test.

So not a really long vacation. And a lot of driving on top.

Finally when arriving home, i had to get into the Whirlpool asap!




 

 

Donnerstag, 14. Juli 2022

Glasfaserarbeiten am Heck Teil 3

es ging weiter am heck; glasfaserspachtel wurde aufgetragen, nachdem die auflaminierten matten mit dem darauf gepinselten harz ausgehärtet waren.

bild folgt

nächste woche geht es daran weiter.

Mittwoch, 13. Juli 2022

Blinker vorne

Die Blinker vorne bekommen eine Einhausung.

Zwei Prototypen sind gebaut, passen mir aber noch nicht richtig, bzw. sehen nicht so doll aus. 

Bild folgt 

Ich muss da noch mal messen und was anderes ausprobieren...

Glasfaserarbeiten am Heck Teil 2

nachdem gestern die beiden aluplatten mit glasfaserspachtel von innen einlaminiert wurden, ging es heute von aussen weiter!

die aluplatten und der bereich um die öffnungen wurden mit polyesterharz eingepinselt. dann sind zwei lagen glasfasermatten darauf laminiert worden. 

das sieht dann so aus:


der nächste schritt ist zu warten, bis das harz ausgehärtet ist. dann wird die oberfläche kurz mit der fächerscheibe geglättet und dann mit glasfaserspachtel abgezogen... 

Dienstag, 12. Juli 2022

Glasfaserarbeiten am Heck Teil 1

Tabula Rasa!

Die drei Öffnungen mussten verschwinden. Trennscheibe auf die Flex montiert und zwei Minuten später war auf beiden Seiten ein rechteckiges Loch entstanden:


Zwei etwas größere Aluplatten geschnitten, abgeschliffen, und mit Glasfaserspachtel ans Heck innen einlaminiert.



Glasfaserarbeiten vorne

der bereich der blinker muss ein wenig verbessert werden. 

bild folgt

hier wurde anscheinend grob mit der kettensäge ein loch für den blinker gemacht!!

also schleifen, anlaminieren von gfk, passend aussägen, innen jeweils einen halter zur aufnahme der blinkergehäuse anfertigen und anlaminieren. alles recht zeitaufwändig...

Sonntag, 10. Juli 2022

Kurz mal da

 ...und dann nochmal wech!

Da der Sohnemann eine Doppelfahrstunde und zwei Tage später seine Prüfung hat, ging es mit ihm während des Urlaubs gen Heimat.

Aber Donnerstag geht es zurück an den Urlaubsort.

zwischendurch wird noch was an kundenaufträgen geackert...und das bei den temperaturen..

ich muss bekloppt sein!!.


Lenksäule

die verbaute lenksäule ist vom käfer ab modelljahr 1971.

bild folgt

nur irgendwie gefällt sie mir nicht. 

ich hätte sie lieber von den jahren davor. also ohne den hebel für den wischer an der lenksäule.

und insofern dann mit dem drehregler, der in die mittelkonsole kommen soll. halt wie beim käfer oder beim alten typ 3 aus mitte bis ende der sechziger jahre.   

auch noch ein problem; die halterung, die eigentlich fehlt...also von der materialstärke her ist die aktuell verbaute ein witz!!

absolut instabil und eine gefahr bei höher auftretenden lenkkräften!

da muss eine änderung her! mehr dazu später!!

Montag, 4. Juli 2022

Tunnelauflagefläche

die auflagefläche für den arm (meinen arm oder den des beifahrers) auf dem tunnel würde ich gerne schön aufpolstern. dafür braucht es eine tunnelverkleidung.


mal schauen, wie ich das realisiere...

EA266

Schade, dass sie den nicht gebaut haben. Das Design gefällt mir.   Kommt ein wenig nach dem Honda N600 mit dem Lufteinlaß hinten, aber egal....